Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufsbelehrung

Angebot

Die Annahme und Ausführung von Aufträgen erfolgt ausschließlich aufgrund nachstehender Bedingungen. Bei Auftragserteilung gelten diese als bekannt und anerkannt.

Lieferung / Dienstleistung

Bei Betriebsstörungen durch Maschinenschaden, Energiemangel, Verkehrsbehinderung u.a. unvorhergesehene Ereignisse wird die Lieferfrist um die Dauer der Störung verlängert. Der Lauf der Lieferfrist wird bei verspäteter Übergabe der vom Besteller zu erbringenden Angaben und Unterlagen um die Dauer der Verspätung verlängert. Vereinbarte Lieferzeiten werden nach bester Möglichkeit eingehalten. Ersatzansprüche und Folgekosten sind bei Überschreitung ausgeschlossen. Erfüllungsort sind unsere Betriebsräume in der Äußeren Zwickauer Straße 93 , 08064 Zwickau

Haftung

Eine Haftung für nicht abgeholte Ware erlischt 4 Wochen nach Auftragserteilung / Fertigstellung. Bestehen bleibt die Zahlungsverpflichtung des Bestellers..

Preise / Zahlung

Mündliche oder telefonisch erteilte Preisangaben haben keine Verbindlichkeit. Sie dienen lediglich als Richtlinie. Wenn Preise nicht ausdrücklich vereinbart sind, gelten diejenigen unserer bei Bestellung gültigen Preisliste, bzw. schriftlich und verbindlich abgegebene Angebote. Alle Preise gelten ab Betriebsstätte ohne Verpackung, Fracht, Zölle, Versicherung und Mehrwertsteuer. Bei längerfristigen Aufträgen sind wir berechtigt, monatliche Zwischenrechnungen zu stellen. Alle Rechnungen sind in Euro der EZB ausgestellt und sind ohne jedweden Abzug sofort zahlbar. Besondere Zahlungsbedingungen müssen extra vereinbart werden. Bei Rechnungslegung unter 20,00 € werden automatisch 1,00 € Bearbeitungsgebühr erhoben. Bei Aufträgen, die für Rechnung eines Dritten ausgeführt sind, haftet der Besteller neben dem Dritten als Selbstschuldner. Ab der 2. Mahnung werden 2 € je Mahnung und Verzugszinsen berechnet. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist stets und ausschließlich Zwickau

Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher dem Lieferer gegen den Besteller zustehenden Forderungen Eigentum des Lieferers. An die Stelle der gelieferten Waren treten, wenn sie veräußert oder einem Dritten übergeben worden sind , alle Ansprüche , welche der Besteller gegen Dritte hat, ohne daß es dazu einer ausdrücklichen Abtretung und Anzeige an den Lieferer bedarf.

Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Ist der Kunde Verbraucher, stehen ihm die nachfolgenden Widerrufsrechte zu. Das Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei der Lieferung von Waren, die nach den Vorgaben des Kunden angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Verhältnisse des Kunden zugeschnitten sind oder aufgrund der Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind sowie  auch nicht bei Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten. Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teilllieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 

[D-Service, Äuß. Zwickauer Str. 93, 08064 Zwickau]

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 
- Ende der Widerrufsbelehrung -

Schlussbestimmungen

Auch gegenüber gebietsfremden Bestellern gilt stets das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften, soweit solche fehlen, eine der geltenden Rechtsauffassung folgende Regelung.